Information

9: Modul 7: Der Zellzyklus, Mitose und Meiose - Biologie


9: Modul 7: Der Zellzyklus, Mitose und Meiose

GRE-Fachtest: Biologie: Zellteilung, Mitose und Meiose verstehen

Ein Wissenschaftler hat eine Mutation entdeckt, die verhindert, dass Zellen die Anaphase der Mitose durchlaufen. Welche der folgenden Optionen ist das wahrscheinlichste Ziel der Mutation?

Proteine, die an der Chromosomenkondensation beteiligt sind

Wenn die Zelle die Metaphase nicht überschreiten kann, hat die Zelle höchstwahrscheinlich Probleme, die Schwesterchromatiden zu trennen. Dieser Prozess wird durch die Anheftung der Kinetochor-Mikrotubuli an das Kinetochor auf den Schwesterchromatiden vermittelt. Unsere wahrscheinlichste Erklärung für ein Problem, das über die Metaphase hinausgeht, ist, dass die Mutation die Bildung von Mikrotubuli beeinflusst. Das Fortschreiten von der Metaphase zur Anaphase wird durch den Metaphase-Checkpoint im Zellzyklus reguliert, der verwendet wird, um die korrekte Anheftung der Spindelfasern an die Zentromere sicherzustellen. Probleme mit der Bildung und Bindung von Spindelfasern würden dazu führen, dass die Zelle in der Metaphase arretiert wird.

Aktin und Myosin sind an diesem Teil der Mitose nicht direkt beteiligt, sind aber während der Zytokinese sehr wichtig. Die Chromosomenkondensation hat bereits stattgefunden (während der Prophase), sodass unsere Mutation diese Proteine ​​nicht beeinflussen kann.

Beispielfrage Nr. 1: Der Zellzyklus

Welche Phase der Mitose beinhaltet die Trennung von Chromatiden?

Die Zellteilung erfolgt normalerweise in vier Schritten, bevor sie der Zytokinese unterzogen wird. In der Prophase verdichten sich die Chromosomen und werden sichtbar, und der Spindelapparat beginnt sich zu bilden. In der Metaphase richten sich die Chromosomen am Äquator der Zelle aus. In der Anaphase werden die Chromatiden auseinander gezogen und auf gegenüberliegende Seiten der Zelle getrennt. Bei der Telophase schließlich bildet sich die Kernmembran um die Chromosomen herum, die zu dekondensieren beginnen.

Beispielfrage #8: Der Zellzyklus

Welche Mitosephase ist durch das Wiederauftauchen der Kernhülle gekennzeichnet?

Sobald sich die Zelle gespalten und ihre Schwesterchromatiden an gegenüberliegende Enden der Zelle transportiert hat, können die Kernhüllen beginnen, sich um das genetische Material an jedem Pol zu regenerieren. Dieses Ereignis tritt während des Endes der Mitose auf, allgemein bekannt als Telophase.

Beispielfrage Nr. 1: Mitose und Meiose

Combrestatin ist ein Medikament, das die Polymerisation von Mikrotubuli verhindert. Welcher der folgenden Prozesse würde am stärksten von Comrestatin beeinflusst?

Combrestatin stört die Bildung von Mikrotubuli, die die Zytoskelettarchitektur einer Zelle bilden, daher ist die richtige Antwortwahl bei einem auf Mikrotubuli basierenden Prozess beteiligt. DNA- und Proteinsynthese beinhalten keine Mikrotubuli und würden durch deren Fehlen nicht beeinträchtigt. Die Muskelkontraktion hängt von Myosin, Aktin, Troponin usw. ab und nicht von Mikrotubuli. Die Membrandepolarisation umfasst Natrium-/Kaliumkanäle, Neurotransmitter usw. und wird nicht direkt durch die Hemmung der Mikrotubuli beeinflusst.

Die einzige verbleibende Antwort ist die Mitose, bei der Mikrotubuli an der chromosomalen Segregation beteiligt sind. Die mitotische Spindel in dieser Trennung besteht hauptsächlich aus Mikrotubuli. Die Polymerisation und Depolymerisation von Mikrotubuli ist entscheidend für die mitotische Teilung. Combrestatin verhindert daher eine ordnungsgemäße Mitose.

Beispielfrage Nr. 1: Der Zellzyklus

In welchem ​​Stadium der Meiose tritt Crossing-Over auf?

Im Prozess der Meiose kommt es nur während der Prophase I zum Crossing-over (dem Austausch von genetischem Material zwischen homologen Chromosomen, der zur Rekombination führt), wenn Paare von homologen Chromosomen während der Synapse rekombinieren. Dies trägt zur Zunahme der Vielfalt durch die sexuelle Fortpflanzung bei.

Alle GRE-Fachtest: Biologie-Ressourcen

Ein Problem mit dieser Frage melden

Wenn Sie ein Problem mit dieser Frage gefunden haben, teilen Sie uns dies bitte mit. Mit Hilfe der Community können wir unsere Bildungsressourcen weiter verbessern.


DNA Replikation

Die DNA-Replikation erfolgt in der Synthese- oder S-Phase des Zellzyklus. Jedes Chromosom wird mit hoher Genauigkeit in einem Prozess kopiert, an dem eine große Anzahl von Enzymen beteiligt ist. Dabei wird die doppelsträngige DNA abgewickelt und jeder Einzelstrang als Matrize für die Herstellung des Komplementärstrangs verwendet. Das Endergebnis ist die Herstellung von zwei identischen Kopien des genetischen Materials. Dieser Vorgang ist in der folgenden Animation dargestellt.

Die replizierten Chromosomen enthalten zwei identische DNA-Stränge, die verbunden bleiben, bis sie gegen Ende der Mitose (in der Anaphase) getrennt werden. Da dies die Form von Chromosomen ist, die am einfachsten zu isolieren und zu visualisieren ist, ist dies die Struktur, mit der die meisten Menschen vertraut sind. Der Prozess ist unten in schematischer Form dargestellt.

Denken Sie daran, dass das X-förmige Molekül in Wirklichkeit aus zwei Kopien eines Chromosoms besteht.

Bei der Replikation können Fehler auftreten, die zu Veränderungen der Nukleotidsequenz der Chromosomen führen. Treten diese Veränderungen innerhalb von Genen auf, können sie die Funktion der Zelle verändern. Menschliche Zellen haben mehrere Mechanismen entwickelt, um Fehler dieser Art zu korrigieren, aber sie sind nicht perfekt. Fehler, die bei der DNA-Replikation auftreten, können zur Bildung von Zellen mit mutierten Genen führen. Anhäufungen von Mutationen können zur Entwicklung von Krebs führen. Es gibt mehrere Krebsarten, die speziell mit dem Zusammenbruch der Reparaturprozesse verbunden sind, die normalerweise während der DNA-Replikation funktionieren. Die Prozesse, durch die Mutationen erzeugt werden, werden im Abschnitt „Ursachen von Mutationen“ behandelt.

Alle sich teilenden Zellen müssen den Prozess der DNA-Replikation durchlaufen. Da sich Krebszellen oft schnell teilen, ist diese Phase des Zellzyklus das Ziel vieler Chemotherapeutika, die im Abschnitt „Krebsbehandlungen“ beschrieben werden. Einige Beispiele umfassen Doxorubicin, Cyclophosphamid, Carboplatin, Cisplatin, Topotecan und Etoposid (VP-16).

Ein genauerer Blick auf Chromosomen und Gene

Der Großteil der DNA in Zellen befindet sich in Form von Chromosomen im Zellkern. Der Mensch hat insgesamt 46 Chromosomen, die aus zwei Sätzen von dreiundzwanzig bestehen. Jeder Elternteil steuert seinen Nachkommen über die Gameten 23 Chromosomen bei, die sie Ei- oder Samenzellen beisteuern. Jeder Elternteil steuert eines von jedem Chromosomtyp bei, d. h. ein Chromosom #1, ein #2, ein #3 usw. Das bedeutet, dass jede Person dreiundzwanzig hat Paare von Chromosomen. Jedes Chromosom besteht aus einem einzigen DNA-Stück, das Millionen von Nukleotiden enthält, die an mehrere verschiedene Proteine ​​​​gebunden sind. Die Gene sind entlang der Chromosomen verteilt, zusammen mit großen Mengen an DNA, die keine bekannte Funktion hat.

Jedes bestimmte Gen befindet sich immer an derselben Position auf demselben Chromosom. Befindet sich beispielsweise bei einem Individuum ein Gen, das die Augenfarbe steuert, auf Chromosom 1 liegt das gleiche Gen bei jeder anderen untersuchten Person an der gleichen Position. Da wir von jedem Chromosom zwei Kopien haben, bedeutet dies, dass wir von jedem Gen zwei Kopien haben. Diese Beziehung ist unten dargestellt. Das mit dem männlichen (Pfeil)-Symbol markierte Chromosom repräsentiert das vom Vater beigesteuerte und das mit dem weiblichen (Kreuz)-Symbol markierte Chromosom repräsentiert das von der Mutter beigesteuerte. Eine sehr wichtige Sache zu wissen ist, dass die Ausführung des Gens auf den beiden Chromosomen muss nicht gleich sein. In Fortsetzung des obigen Beispiels könnte das Gen für die Augenfarbe des Vaters zur Produktion von blauen Augen führen, während die Version des Gens der Mutter zur Produktion von braunen Augen führen könnte. Die Farbe in den Augen des Kindes ist das Ergebnis der Aktivität beider Kopien des Gens.

Im Diagramm unten stellen die Farbbänder Gene dar. Bei einigen Genen sind die von beiden Elternteilen geerbten Versionen gleich und bei einigen unterscheiden sie sich geringfügig. Die verschiedenen Versionen oder Allele sind durch leicht unterschiedlich gefärbte Streifen gekennzeichnet. Das untenstehende Chromosomenpaar stellt zwei Versionen des GLEICHEN Chromosoms dar (d. h. 2 Formen von Chromosom 1, 2 oder 3 usw.), die von den Eltern beigesteuert werden würden.


ERKUNDUNG

Dieses Studenten-zentrierte Stationslabor ist so eingerichtet, dass die Studenten mit der Erforschung von Mitose und Meiose beginnen können. Vier der Stationen gelten als Eingabestationen, an denen die Schüler neue Informationen über Mitose und Meiose lernen, und vier der Stationen sind Ausgabestationen, an denen die Schüler ihre Beherrschung der Eingabestationen demonstrieren. Jede der Stationen ist differenziert, um die Schüler mit einem anderen Lernstil herauszufordern. Lesen Sie hier mehr darüber, wie ich die Stationslabore eingerichtet habe.

ENTDECKE ES!

Die Schüler arbeiten in Paaren, um Mitose und Meiose besser zu verstehen. Sie werden eine Reihe von Karten verwenden, die die Stadien der Zellteilung und die Beschreibungen der einzelnen Stadien veranschaulichen. Die Schüler versuchen, die Karte mit der Beschreibungskarte abzugleichen. Sie folgen den Schritten und notieren ihre Beobachtungen auf ihrem Laborblatt.

SCHAU DIR AN!

An dieser Station sehen die Schüler ein kurzes Video, das Mitose und Meiose erklärt. Die Schüler beantworten dann Fragen zum Video und notieren ihre Antworten auf ihrem Laborstationsblatt. Zum Beispiel: Schreiben Sie eine wahre Aussage über Zellen, nachdem sie den Prozess der Mitose durchlaufen haben. Wie unterscheidet sich die Meiose von der Mitose? Welche zwei Haupttypen von Zellen gibt es und wo befinden sie sich im menschlichen Körper?

FORSCHEN SIE ES!

Die Forschungsstation ermöglicht es den Schülern, eine interaktive Webseite zu erkunden, die die Schritte der Mitose und Meiose durchläuft. Die Schüler werden angewiesen, einige Aufgaben zu lösen und die Antworten auf ihren Laborblättern zu notieren.

LIES ES!

Diese Station bietet den Schülern eine einseitige Lektüre über Mitose und Meiose. Die Schüler lernen die Unterschiede zwischen Zellteilung, Mitose und Meiose kennen. Es gibt 4 Folgefragen, die die Schüler beantworten, um das Leseverständnis des Themas zu zeigen.

BEWERTE ES!

Die Assessment-It-Station ist die Stelle, an der die Schüler die Beherrschung der im Labor erlernten Konzepte unter Beweis stellen. Die Fragen sind in einem standardisierten Format mit Multiple-Choice-Antworten aufgebaut. Einige Fragen sind: Welches Mitosestadium kommt als nächstes? Beschreiben Sie, was in dieser Phase der Mitose passiert. Wie unterscheidet sich die Meiose von der Mitose? Welche Sequenz beschreibt am besten die richtige Reihenfolge der Mitose?

SCHREIB ES!

Studenten, die offene Fragen zum Labor beantworten können, verstehen die gelehrten Konzepte wirklich. An dieser Station beantworten die Studierenden drei Aufgabenkarten: Was ist Meiose und wo findet sie statt? Beschreiben Sie die Vokabelbegriffe, Interphase, Prophase… Wie unterscheiden sich Mitose und Meiose?

ILLUSTRIERT ES!

Ihre visuellen Studenten werden diese Station lieben. Sie erstellen eine Zeichnung für jede Phase der Zellteilung und erstellen ein Akronym, um sich an jede Phase in der richtigen Reihenfolge zu erinnern.

ORGANISIEREN SIE ES!

Die Organisieren-Station ermöglicht es Ihren Schülern, die in dieser Lektion verwendeten Begriffe mit den richtigen Definitionen einzubinden. Sobald die Schüler ihre Organisation abgeschlossen haben, wird der Lehrer kommen und ihr Verständnis überprüfen.

Geschätzte Unterrichtszeit für die Erkundung: 1-2, 45 Minuten Unterrichtszeit


Dieser Abschnitt enthält Links zu Revisionsmaterialien Biologie B5 - Wachstum und Entwicklung.

Modulübersicht

Gentechnologien stehen an der Spitze der modernen Wissenschaft. Die Erforschung der Proteomik, der Stammzelltechnologie und der Kontrolle des Zellwachstums steht an der Spitze der modernen medizinischen Wissenschaft. Kenntnisse und Verständnis dieser Bereiche versprechen leistungsstarke Anwendungen, von denen sowohl gegenwärtige als auch zukünftige Generationen profitieren.

Das erste Thema erklärt die Entwicklung von Pflanzen und Tieren, vergleicht und kontrastiert die Entwicklung von
unspezialisierte Zellen. Die Fähigkeit von Pflanzenmeristemen, ganze Pflanzen zu regenerieren, wird berücksichtigt, einschließlich
die Wirkung von Pflanzenhormonen auf ihre Entwicklung.

Das zweite Thema befasst sich damit, wie die Struktur der DNA es ermöglicht, Zellen genau zu kopieren. Schlüsselstadien im Zellzyklus werden identifiziert und die Zellteilung durch Mitose und Meiose verglichen.

Das letzte Thema beschreibt den Prozess der Proteinsynthese nach der Ein-Gen-ein-Protein-Hypothese.

Themen (weitere Details siehe unten)

  • B5.1 Wie entwickeln sich Organismen? - Spezialisierung von Embryoentwicklungszellen auf Pflanzen- und Tierwachstumsreaktionen
  • B5.2 Wie produziert ein Organismus neue Zellen? - Hauptprozesse der Zellzyklusvergleiche von Mitose und Meiose
  • B5.3 Wie steuern Gene Wachstum und Entwicklung innerhalb der Zelle? - Struktur des genetischen Codes und Mechanismus der Proteinsynthese

B5.1 Wie entwickeln sich Organismen?

1. Erinnern Sie sich daran, dass Zellen in vielzelligen Organismen auf bestimmte Aufgaben spezialisiert sein können

2. Erinnern Sie sich daran, dass Gruppen spezialisierter Zellen Gewebe genannt werden und Gewebegruppen Organe bilden

3. Denken Sie daran, dass sich eine befruchtete Eizelle (Zygote) durch Mitose teilt, um einen Embryo zu bilden

4. erinnern daran, dass in einem menschlichen Embryo bis (einschließlich) des 8-Zell-Stadiums alle Zellen identisch sind (embryonale Stammzellen) und jede Art von Zelle produzieren können, die der Organismus benötigt

5. verstehen, dass sich die meisten embryonalen Zellen nach dem Acht-Zell-Stadium spezialisieren und verschiedene Gewebearten bilden

6. verstehen, dass einige Zellen (adulte Stammzellen) unspezialisiert bleiben und sich zu einem späteren Zeitpunkt zu vielen, aber nicht allen vom Organismus benötigten Zelltypen spezialisieren können

7. verstehen, dass in Pflanzen nur Zellen in speziellen Regionen, die Meristeme genannt werden, mitotisch aktiv sind

8. verstehen, dass die aus Pflanzenmeristemen hergestellten neuen Zellen unspezialisiert sind und sich zu jeder Art von Pflanzenzelle entwickeln können

9. verstehen, dass sich nicht spezialisierte Pflanzenzellen spezialisieren können, um verschiedene Gewebearten (einschließlich Xylem und Phloem) innerhalb von Organen (einschließlich Blüten, Blättern, Stängeln und Wurzeln) zu bilden.

10. verstehen, dass das Vorhandensein von Meristemen (als Quellen für unspezialisierte Zellen) die Produktion von Klonen einer Pflanze aus Stecklingen ermöglicht, und dass dies erfolgen kann, um eine Pflanze mit wünschenswerten Eigenschaften zu reproduzieren

11. verstehen, dass ein abgeschnittener Stängel einer Pflanze Wurzeln entwickeln und dann zu einer vollständigen Pflanze heranwachsen kann, die ein Klon des Elternteils ist, und dass die Wurzelbildung durch das Vorhandensein von Pflanzenhormonen (Auxinen) gefördert werden kann.

12. verstehen, dass Wachstum und Entwicklung von Pflanzen auch durch die Umwelt beeinflusst werden, z.B. Phototropismus

13. verstehen, wie Phototropismus die Überlebenschance der Pflanze erhöht

14. Erklären Sie den Phototropismus in Bezug auf die Wirkung von Licht auf die Verteilung von Auxin in einer Triebspitze.

B5.2 Wie produziert ein Organismus neue Zellen?

1. Erinnern Sie sich daran, dass die Zellteilung durch Mitose zwei neue Zellen hervorbringt, die untereinander und mit der Elternzelle genetisch identisch sind

2. Beschreiben Sie die Hauptprozesse des Zellzyklus:

  • A. Zellwachstum, bei dem:
    • Zahl der Organellen nimmt zu
    • die Chromosomen werden kopiert, wenn sich die beiden Stränge jedes DNA-Moleküls trennen und sich neben ihnen neue Stränge bilden
    • Kopien der Chromosomen trennen sich
    • der Kern teilt sich

    HINWEIS: Von den Kandidaten wird nicht erwartet, dass sie sich an Zwischenstadien der Mitose erinnern

    3. Denken Sie daran, dass die Meiose eine Art der Zellteilung ist, die Gameten produziert

    4. verstehen, warum es bei der Meiose wichtig ist, dass die produzierten Zellen nur die Hälfte der Chromosomenzahl der Elternzelle enthalten. HINWEIS: Von den Kandidaten wird nicht erwartet, dass sie sich an Zwischenstadien der Meiose erinnern

    5. verstehen, dass eine Zygote einen Chromosomensatz von jedem Elternteil enthält.


    Der Zellzyklus, Mitose und Meiose - PowerPoint PPT-Präsentation

    PowerShow.com ist eine führende Website zum Teilen von Präsentationen/Diashows. Egal, ob Ihre Anwendung geschäftlich, praktisch, Bildung, Medizin, Schule, Kirche, Vertrieb, Marketing, Online-Schulung oder einfach nur zum Spaß ist, PowerShow.com ist eine großartige Ressource. Und das Beste ist, dass die meisten seiner coolen Funktionen kostenlos und einfach zu verwenden sind.

    Sie können PowerShow.com verwenden, um online PowerPoint-PPT-Beispielpräsentationen zu fast jedem erdenklichen Thema zu finden und herunterzuladen, damit Sie lernen können, wie Sie Ihre eigenen Folien und Präsentationen kostenlos verbessern können. Oder verwenden Sie es, um hochwertige PowerPoint-PPT-Präsentationen mit illustrierten oder animierten Folien zu finden und herunterzuladen, die Ihnen zeigen, wie Sie etwas Neues tun können, auch kostenlos. Oder verwenden Sie es, um Ihre eigenen PowerPoint-Folien hochzuladen, damit Sie sie mit Ihren Lehrern, Klassen, Schülern, Chefs, Mitarbeitern, Kunden, potenziellen Investoren oder der ganzen Welt teilen können. Oder verwenden Sie es, um wirklich coole Foto-Diashows zu erstellen – mit 2D- und 3D-Übergängen, Animationen und Ihrer Musikauswahl –, die Sie mit Ihren Facebook-Freunden oder Google+-Kreisen teilen können. Das ist auch alles kostenlos!

    Gegen eine geringe Gebühr können Sie den besten Online-Datenschutz der Branche nutzen oder Ihre Präsentationen und Diashows mit Top-Platzierungen öffentlich bewerben. Aber abgesehen davon ist es kostenlos. Wir konvertieren sogar Ihre Präsentationen und Diashows in das universelle Flash-Format mit all ihrer ursprünglichen Multimedia-Pracht, einschließlich Animation, 2D- und 3D-Übergangseffekten, eingebetteter Musik oder anderem Audio oder sogar in Folien eingebettetem Video. Alles kostenlos. Die meisten Präsentationen und Diashows auf PowerShow.com können kostenlos angesehen werden, viele können sogar kostenlos heruntergeladen werden. (Sie können wählen, ob Sie Ihren ursprünglichen PowerPoint-Präsentationen und Foto-Diashows gegen eine Gebühr oder kostenlos oder gar nicht herunterladen können.) Besuchen Sie PowerShow.com noch heute - KOSTENLOS. Es ist wirklich für jeden etwas dabei!

    Präsentationen kostenlos. Oder verwenden Sie es, um hochwertige PowerPoint-PPT-Präsentationen mit illustrierten oder animierten Folien zu finden und herunterzuladen, die Ihnen zeigen, wie Sie etwas Neues tun können, auch kostenlos. Oder verwenden Sie es, um Ihre eigenen PowerPoint-Folien hochzuladen, damit Sie sie mit Ihren Lehrern, Klassen, Schülern, Chefs, Mitarbeitern, Kunden, potenziellen Investoren oder der ganzen Welt teilen können. Oder verwenden Sie es, um wirklich coole Foto-Diashows zu erstellen – mit 2D- und 3D-Übergängen, Animationen und Ihrer Musikauswahl –, die Sie mit Ihren Facebook-Freunden oder Google+-Kreisen teilen können. Das ist auch alles kostenlos!


    Zytokinese vervollständigt den Zellzyklus und normalerweise überlappt mit den letzten Stadien der Mitose. Zytokinese beinhaltet die körperliche Trennung des Zytoplasmas und seiner Bestandteile in Tochterzellen. Dies tritt auf, wenn ein Ring von Zytoskelettfasern (genannt die kontraktiler Ring) in der Mitte der Zelle bilden, so dass ein Vertiefung genannt die Spaltfurche. Dieser Ring zieht sich schließlich zusammen Kneifen die Zelle genug, dass sie trennt zwei, um zwei neue Tochterzellen zu erhalten.

    In Pflanzenzellen, die eine Zellwand haben, ist die Zytokinese komplexer. Die Teilung von Pflanzenzellen überwindet dies, indem eine Struktur namens geschaffen wird Zellplatte, das aus Vesikel mit Plasmamembran- und Zellwandkomponenten. Die Zellplatte vergrößert sich, bis sie mit den Zellwänden verschmilzt. Dadurch wird die Zelle in zwei Teile geteilt und die Zellwand regeneriert.


    9: Modul 7: Der Zellzyklus, Mitose und Meiose - Biologie

    Lebende Organismen bilden ständig neue Zellen. Sie bilden neue Zellen, um zu wachsen und auch alte tote Zellen zu ersetzen. Der Prozess, durch den neue Zellen gebildet werden, wird Zellteilung genannt. Die Zellteilung findet ständig statt. Im durchschnittlichen menschlichen Körper finden täglich etwa zwei Billionen Zellteilungen statt!

    Arten der Zellteilung

    Es gibt drei Haupttypen der Zellteilung: binäre Spaltung, Mitose und Meiose. Die binäre Spaltung wird von einfachen Organismen wie Bakterien verwendet. Komplexere Organismen gewinnen entweder durch Mitose oder Meiose neue Zellen.

    Mitose wird verwendet, wenn eine Zelle in exakte Kopien ihrer selbst repliziert werden muss. Alles in der Zelle wird dupliziert. Die beiden neuen Zellen haben dieselbe DNA, dieselben Funktionen und denselben genetischen Code. Die ursprüngliche Zelle wird Mutterzelle genannt und die beiden neuen Zellen werden Tochterzellen genannt. Der vollständige Prozess oder Zyklus der Mitose wird unten ausführlicher beschrieben.

    Beispiele für Zellen, die durch Mitose produziert werden, umfassen Zellen im menschlichen Körper für Haut, Blut und Muskeln.

    Zellzyklus für Mitose

      Prophase - Während dieser Phase kondensiert das Chromatin zu Chromosomen und die Kernmembran und der Nukleolus brechen zusammen.

    Meiose wird verwendet, wenn es Zeit für den gesamten Organismus ist, sich zu reproduzieren. Es gibt zwei Hauptunterschiede zwischen Mitose und Meiose. Erstens hat der Meiose-Prozess zwei Unterteilungen. Wenn die Meiose abgeschlossen ist, produziert eine einzelne Zelle vier neue Zellen statt nur zwei. Der zweite Unterschied besteht darin, dass die neuen Zellen nur die Hälfte der DNA der ursprünglichen Zelle haben. Dies ist wichtig für das Leben auf der Erde, da es neue genetische Kombinationen ermöglicht, die eine Vielfalt im Leben hervorbringen.

    Beispiele für Zellen, die eine Meiose durchlaufen, umfassen Zellen, die bei der sexuellen Fortpflanzung verwendet werden, die Gameten genannt werden.

    Diploide und Haploide

    Die aus der Mitose entstehenden Zellen werden als diploide bezeichnet, weil sie zwei vollständige Chromosomensätze haben.

    Die aus der Meiose hervorgegangenen Zellen werden als haploide bezeichnet, weil sie nur die Hälfte der Chromosomenzahl der ursprünglichen Zelle haben.

    Einfache Organismen wie Bakterien durchlaufen eine Art der Zellteilung, die als binäre Spaltung bezeichnet wird. Zuerst repliziert die DNA und die Zelle wächst auf das Doppelte ihrer normalen Größe. Dann wandern die doppelten DNA-Stränge zu den gegenüberliegenden Seiten der Zelle. Als nächstes "quetscht" sich die Zellwand in der Mitte ab und bildet zwei separate Zellen.


    Unterschiede zwischen Mitose und Meiose

    Mitose ist ein Prozess der asexuellen Reproduktion, bei dem sich die Zelle in zwei Teile teilt und eine Replik mit einer gleichen Anzahl von Chromosomen in jeder resultierenden diploiden Zelle erzeugt.

    Meiose ist eine Art der zellulären Reproduktion, bei der die Anzahl der Chromosomen durch die Trennung homologer Chromosomen um die Hälfte reduziert wird, wodurch zwei haploide Zellen entstehen.

    Im Folgenden sind die Unterschiede zwischen Mitose und Meiose:

    Unterschiede

    Mitose

    Meiose

    8 Gedanken zu &ldquoUnterschiede zwischen Mitose und Meiose&rdquo

    Die Tabelle macht das Thema sehr einfach und verständlich

    Dankeschön
    aber bitte erzähle kurz über beide Mittel bei der Meiose ist die Chromosomenzahl die Hälfte. Ich kann das nicht verstehen, bitte erkläre es

    Vielen Dank! Genau das muss ich klären! Die Tabelle dient der übersichtlichen Zusammenfassung!

    Wirklich schön und verständlich. Tabelle macht es einfach, den Unterschied zwischen den beiden zu erkennen, vielen Dank.

    Die Tabelle ist so zusammengefasst, dass ich sie leicht verstehen kann. Die Informationen haben geholfen

    Beste Erklärung, die ich je über Meiose und Mitose gelesen habe …

    Vielen Dank für diese Tabelle, es ist genau das, was ich zur Klärung brauchte.


    Fehler in der Mitose

    Die Phase, in der die Mitose typischerweise fehlschlägt, wird als Metaphase bezeichnet, wenn sich die Chromosomen an der Metaphasenplatte ausrichten. Wenn die doppelten Chromosomen an der Metaphaseplatte nicht richtig gepaart sind, bewegen sie sich während der Anaphase nicht richtig zu jedem Pol. Dies führt dazu, dass eine Zelle zwei Kopien des Chromosoms hat, während die andere Zelle keine hat. Diese Art von Fehler ist normalerweise tödlich für die Tochterzelle, der eine Kopie eines Chromosoms fehlt. Zellen, die zwei Kopien eines Chromosoms erhalten, haben eine erhöhte Expression der Gene, die auf dem zusätzlichen Chromosom enthalten sind. Dies kann eine besonders schädliche Mutation sein, wenn die Expression der Gene die Expression einer erblichen Krankheit wie dem Down-Syndrom kontrolliert. Wenn die Gene das Wachstum verlangsamen, kann die zusätzliche Kopie für die Zelle tödlich sein. Umgekehrt, wenn die Gene das Wachstum fördern, kann die Zelle unkontrolliert wachsen und zu Krebs führen.


    Schau das Video: Mitose erklärt (Januar 2022).